LIEDERPROJEKT: Singen mit Kindern

Singen macht stark!

Suche schließen

Suche Lupe  Stöbern Sie durch unser Liedarchiv! Suche Vogel

Bilderbühne
nach rechts blättern nach links blättern


Singen mit Kindern fördern

LIEDERPROJEKT. Singen mit Kindern fördern

»Hirsch« von Christoph Mett Kinder singen gern - Bewegungslieder bringen Schwung in den Tag, Quatschlieder und Zungenbrecher sorgen schnell für gute Laune, Schlaflieder entspannen und bringen zur Ruhe, Weihnachtslieder verstärken die Vorfreude auf das Fest. Lieder erzählen Geschichten, sie gliedern den Tag und das Jahr, sie gehören zu Festen einfach dazu. Ganz automatisch lernen die Kinder beim Singen - gute Atmung, Bewegung, Hörtraining, Sprachförderung - Singen macht in der Tat stark.

Kinder brauchen aber auch Gelegenheiten zum Singen, sie brauchen Anleitung und kindgerechte Ansprache. Sie brauchen dafür Eltern, Großeltern, Lehrer*innen und Erzieher*innen. Das LIEDERPROJEKT bietet Texte, Noten und Liedeinspielungen zum Singen an, qualitätsbewusst und kindgerecht aufgearbeitet. Ziel ist es, das Singen wieder in der Gesellschaft zu verankern, mit stilistisch vielfältigen Angeboten auf CDs, in Liederbüchern, im Radio und im Internet, die Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Spaß machen.

Das LIEDERPROJEKT ist ein Benefizprojekt für das Singen mit Kindern. Gegründet wurde es im Jahr 2009 auf Initiative von Cornelius Hauptmann. Bislang haben sich über 100 herausragende Konzert- und Opernsänger*innen, Instrumentalist*innen sowie über 40 Vokalensembles und Chöre, darunter 300 Kinder, im LIEDERPROJEKT engagiert. In Studios in ganz Deutschland haben sie die schönsten Kinderlieder, Wiegenlieder, Volkslieder und Weihnachtslieder exklusiv für das Projekt gagenfrei eingespielt. Aus dem Verkauf der dabei entstandenen CDs wurden bis heute rund 465.000 Euro an Projekte gespendet, die das Singen mit Kindern fördern (Stand Herbst 2019). Der deutsche Bundespräsident hat das Projekt im Rahmen der Initiative „Deutschland. Land der Ideen“ ausgezeichnet.

Auf www.liederprojekt.org bietet das LIEDERPROJEKT ein umfangreiches, kostenloses Liedarchiv an. Nahezu alle Lieder des Projekts mit Noten-PDFs und allen Liedtexten, Instrumentalfassungen und gesungenen Fassungen sowie unzähligen Podcasts mit ausführlichen Hintergrundinformationen, sind hier kostenlos verfügbar. Lassen Sie sich inspirieren und singen Sie mit!

 

Der Benefizaspekt

Das LIEDERPROJEKT ist seit Beginn als Benefizprojekt für das Singen mit Kindern angelegt. Die Spenden kamen in den vergangenen Jahren u.a. folgenden Projekten zugute:

GanzOhr Musik für Kinder e.V.
kostenfreie Online-Musikplattform www.ganzohr.org, die junge Eltern in musikalischen Fragen unterstützt

Stiftung „Singen mit Kindern“
fördert das Singen mit Kindern u.a. durch Fortbildungsprogramme für Erzieher*innen etc.

Herzenssache e.V. Kinderhilfsaktion des SWR

liederprojekt.org
kostenloses, digitales Liedarchiv zu nahezu allen im LIEDERPROJEKT veröffentlichten Lieder mit Noten, Texten und Einspielungen

Zudem wurden viele Musikprojekte mit Kindern und Kinderchören unterstützt sowie tausende Wiegen- und Kinderlieder-CDs und Noten kostenlos an kommunale Kindergärten und Grundschulen verteilt.

 

 

 

 

 


Die Lieder des LIEDERPROJEKTs

Exklusiv für das LIEDERPROJEKT haben viele der bekanntesten deutschsprachigen Konzert- und Opernsänger*innen gagenfrei ihr Lieblingslied für CD eingesungen. Diese aufwändig produzierte Sammlungen von Wiegen-, Volks-, Kinder- und Weihnachtsliedern sind jeweils in hochwertig ausgestatteten CD-Boxen erschienen. Jeder Box liegt ein umfangreich illustriertes Booklet bei, mit Liedtexten, Quellenangaben, Kurzbiografien der beteiligten Sänger*nnen und ihren Instrumentalpartnern. Aus dem Verkaufserlös der CDs werden Projekte unterstützt, die das Singen mit Kindern fördern.


Markus Lefrançois

»Bruder Jakob« von Markus Lefrançois

Markus Lefrançois wurde 1980 geboren und wuchs in Seligenstadt am Main auf. Im Jahr 2000 zog es ihn in den Norden Hessens, wo er in Kassel an der Kunsthochschule »Visuelle Kommunikation« mit den Schwerpunkten Illustration und Grafik Design studierte. Mit Studienkollegen gruündete er 2007 den Verlag für Illustration »rotopolpress« und beteiligte sich im Laufe der Jahre an internationalen Ausstellungen. Im gleichen Jahr wurde er Dozent für Zeichnen an der Kunsthochschule Kassel und 2009 Dozent für Zeichnen und Illustration an der Europäischen Kunstakademie Trier. Heute lebt und arbeitet Markus Lefrançois glücklich als Illustrator mit seiner Familie in Kassel. Er illustriert bundesweit für Museen und Magazine, im Bereich Tourismus, für die Lebensmittelindustrie und für mehrere Buchverlage. Für das LIEDERPROJEKT hat Markus Lefrançois das Kinderlieder-Buch illustriert.

www.herrlefrancois.de


Christoph Mett

»Bär« Christoph Mett

Christoph Mett illustrierte für das LIEDERPROJEKT das Volkslieder-Buch. Er studierte an der Fachhochschule Münster Illustration, Druckgrafik, Malerei und Film. In dieser Zeit sind einige illustrierte Buchprojekte für Kinder und Erwachsene entstanden. Neben der Auszeichnung der Stiftung Buchkunst für eines der „Schönsten Bücher 2006“ wurde er für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2008 nominiert. Freie grafische Arbeiten wurden in diversen Gemeinschaftsausstellungen gezeigt. Außerdem produziert er Trickfilme für Kinder und Erwachsene. Christoph Mett lebt mit seiner Frau und Tochter in Münster und illustriert freischaffend für internationale Verlagshäuser und Auftraggeber.

www.mettador.com


Frank Walka

»Schlafender Hund« von Frank Walka

Frank Walka ist in Uhldingen am Bodensee aufgewachsen. Als Jugendlicher ist er, von einer Karriere als Pianist träumend, in Übepausen mit einem Aquarellkasten und Block bewaffnet ausgezogen, die Landschaft um die Seefelder Bucht zu skizzieren.
An eine Karriere als Maler hat er aber auch nach der Aufgabe seines Musikertraums nicht gedacht. Die Malerei hat sich ihm als Lebensweg erst als Zivildienstleistender in einem Altenheim erschlossen. In langen Nächten als Begleiter sterbender Menschen hat sich das Zeichnen und Malen der Sterbenden als eine ruhige, angemessene Art des Umgangs mit Lebenszeit erwiesen und das stille Kämmerlein als ein idealer Rückzugs- und Schaffensort.
Mit dem LIEDERPROJEKT ist Walka von Anfang an intensiv verbunden. Nach dem ersten von ihm bebilderten Buch „Wiegenlieder” folgten „Weihnachtslieder”, „Weihnachtslieder aus aller Welt” und als Abschluss der Prachtband "Die schönsten Lieder".

www.walka.de



Jan von Holleben

Jan von Holleben

Jan von Holleben, geboren 1977, studierte Sonderpädagogik und später Theorie und Geschichte der Fotografie in Groß­britannien. Nach sieben Jahren in London als Art Director, Bildredakteur und Gründer verschiedener Foto-Organisationen lebt er heute in Berlin und arbeitet u. a. für Geo, Geolino, Die Zeit, Zeit Leo, Spiegel, Dein Spiegel, Neon, Eltern und Chrismon. Im Gabriel-Verlag erschien sein Erfolgstitel „Kriegen das eigentlich alle?“.

Jan von Holleben über das LIEDERPROJEKT:
"Als ich ganz am Anfang des Projektes angefragt wurde ob ich Interesse hätte, bei der Gestaltung des Buches aktiv mitzuwirken, war ich gleich dabei. Ich stellte mir ein sehr farbenfrohes und multikulturelles Spaß- und Singbuch mit einer bunten Gruppe von Kindern vor. Dass es dann im Verlauf – und speziell mit den enorm energiegeladenen Vokalhelden! – meine Erwartungen bei Weitem übertraf, war eine berauschendes Erlebnis. Es wurde sehr viel gelacht, gespielt, diskutiert, gesungen und natürlich auch mit viel Kreativität an den Fotos gearbeitet. Das gesamte Projekt war mit seinen zahlreichen Liedern inhaltlich wie logistisch eine sehr große Herausforderung, da jedes Bild mit spezifischen europäisch-kulturellen Bezügen und Symboliken spielen sollte und doch leicht und verspielt begreifbar sein musste. Ich bin begeistert, dass wir auf wirklich allen Ebenen des Buches hohe Qualitätsstandards erreicht haben: im Künstlerischen, Musikalischen, Technischen, Organisatorischen wie auch im Persönlichen. Es hat am Ende wirklich alles so geklappt, wie wir es uns am Anfang erträumt haben, und so etwas passiert nur ganz selten in der Realität." Jan von Holleben

www.janvonholleben.com


Die Partner des Liederprojekts Reclam Carus ZEIT-ONLINE SWR2 Gabriel-Verlag
 

Impressum


Verantwortlich für den Inhalt:

Projektbüro Liederprojekt
Carus-Verlag GmbH & Co. KG
Sielminger Str. 51
70771 Leinfelden-Echterdingen


Kontakt:

liederprojekt@carus-verlag.com
www.carus-verlag.com
Telefon: +49 / 711-797 330-0
Fax: +49 / 711-797 330-29


Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Dr. Johannes Graulich, Waltraud Graulich, Ester Petri
Registergericht: Amtsgericht Stuttgart Registernummer: HRA 720066
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: VAT DE 814575473

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Dr. Johannes Graulich
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Informationen zur Online-Streitbeilegung:
Die EU-Kommission stellt seit dem ersten Quartal 2016 eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. "OS-Plattform") bereit. Die OS-Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Die OS-Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: HTTP://EC.EUROPA.EU/CONSUMERS/ODR

Der Carus-Verlag nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.


Gestaltung und Umsetzung:

Frank Walka (https://walka.de)


Rechtliche Hinweise

Die Carus-Verlag GmbH & Co. KG prüft und aktualisiert die Informationen auf ihrer Website ständig. Trotz größter Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Des Weiteren behält sich der Verlag das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen.

Struktur und Inhalt dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Verwendung von Informationen oder Daten, insbesondere Texten, Bild- oder Tonmaterial, bedarf der vorherigen Zustimmung des Verlages.

Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil dieses Internetangebotes zu betrachten. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.